Loading...
Skip to Content

Datenschutz­erklärung

1. Verantwortlich für Datenverarbeitung

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist:
Renercon Energie AG / CHE-421.422.892 / Baaregg 33, 8934 Knonau
(nachfolgend «Renercon Energie AG»).

2. Allgemeines

Die Renercon Energie AG informiert mit dieser Datenschutzerklärung, welche Personendaten wie, wo und wofür bearbeitet werden, sowohl im Zusammenhang der Website www.waermeverbund-bonstetten.ch, als auch bezüglich des sonstigen Angebots.

Renercon Energie AG verarbeitet personenbezogene Daten nur rechtmässig und unter Einhaltung des Schweizerischen Datenschutzgesetzes (DSG) und – soweit einschlägig – der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). In diesem Zusammenhang trifft Renercon Energie AG stets die erforderlichen technischen und organisatorischen Sicherheitsvorkehrungen und Massnahmen zum Schutz der personenbezogenen Daten der Nutzer.

Die Renercon Energie AG stellt über ihre unternehmenseigene Website www.waermeverbund-bonstetten.ch (nachfolgend «Website») die Möglichkeit zur Beheizung von Liegenschaften im Wärmeverbund Bonstetten vor. Grundsätzlich ist der Besuch der Website ohne Angaben von personenbezogenen Daten möglich. Im Rahmen des Besuchs der Website durch die Benutzer erhebt und verarbeitet die Renercon Energie AG jedoch (zwangsläufig) bestimmte technische Daten, die für den Betrieb der Website erforderlich sind. Weiter bietet die Website die Möglichkeit, für eine bestimmte Liegenschaft mittels Fernwärmekalkulator «EDI» unter www.fernwaerme-check.ch ein konkretes Angebot für eine bestimmte Liegenschaft zu errechnen. Im Rahmen des Fernwärmekalkulators werden weitere Daten erhoben.

Mit der vorliegenden Datenschutzerklärung informiert die Renercon Energie AG die Nutzer über Art, Umfang und Zweck der erhobenen und verarbeiteten Daten sowie über die ihnen gesetzlich zustehenden Rechte.

3. Datenkategorien

Die Daten, welche von der Renercon Energie AG erhoben werden, sind davon abhängig, welche Leistung angeboten werden soll. Beispielsweise benötigen wir Namen, Adressen, und andere Kontaktinformationen, um einen Auftrag abzuwickeln.

Folgende Daten können durch die Renercon Energie AG im Rahmen der rechtlichen Vorgaben bearbeitet werden:

  • Kontakt und Identifikationsdaten wie Name; Vorname; Titel; Adresse; E-Mail Adresse; Telefonnummer; Kundennummer.
  • Vertragsdaten wie Vertragsart; Vertragsinhalt; Art der Produkte und Dienstleistungen; anwendbare Geschäftsbedingungen; Vertragsbeginn; Vertragslaufzeit.
  • Webseiteninformationen: Internet-Seite; IP-Adresse; Cookie-Informationen; Browser-Einstellungen; Häufigkeit der Besuche der Webseite; Dauer der Besuche der Webseite; Suchbegriffe; Klicks auf Inhalte; Herkunfts-Internetseite.
  • Gebäudeinformationen wie Gebäudetyp, Energieerzeugungsanlage, baulicher Zustand, Energieverbrauch etc.
4. Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage

Die Renercon Energie AG verarbeitet personenbezogene Daten nur auf rechtmässige Weise. Diese erfolgt aus folgenden Zwecken, in Klammer ist die jeweilige Rechtsgrundlage angegeben:

  • Abwicklung von Bestellungen und Verträgen, insbesondere bezüglich Fernwäremversorgung einzelner Liegenschaften (Vertragserfüllung)
  • Bonitätsprüfungen (Berechtigtes Interesse an der Reduktion von Verlusten wegen unbezahlter Rechnungen)
  • Inkasso (Berechtigtes Interesse an der Durchsetzung geschuldeter Vergütungen und der Einhaltung schweizerischer Rechtsvorschriften)
  • Qualität der Leistung (Berechtigtes Interesse an der Kundenzufriedenheit, Wettbewerbsfähigkeit und Einhaltung schweizerischer Rechtsvorschriften
  • Kundensupport (Berechtigtes Interesse an der Kundenzufriedenheit, Wettbewerbsfähigkeit und Einhaltung schweizerischer Rechtsvorschriften)
  • Marketing (Berechtigtes Interesse an der Durchführung von Marketingmassnahmen)
  • Weiterentwicklung unserer Dienstleistungen (Berechtigtes Interesse an der Kundenzufriedenheit und Wettbewerbsfähigkeit)
  • Missbrauchsbekämpfung (Berechtigtes Interesse an der Vermeidung von Schäden und Einhaltung schweizerischer Rechtsvorschriften)
  • Einhaltung rechtlicher Vorgaben (Rechtspflicht und berechtigtes Interesse an der Einhaltung schweizerischer Rechtsvorschriften).

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung reiner Besucherdaten ist die Wahrung eines berechtigten Interesses der Renercon Energie AG (Art. 31 Abs. 1 DSG / Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Dieses Interesse besteht im Wesentlichen in der Gewährleistung einer sicheren und funktionsfähigen Website sowie der Integrität, Vertraulichkeit und Verfügbarkeit der Daten, die über die Website verarbeitet werden. Weiter hat die Renercon Energie AG im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit ein berechtigtes Interesse an einer effizienten Nutzungs- und Qualitätsanalyse des Websitebetriebs.

Auf der Website bietet die Renercon Energie AG ihren Kunden sodann die Möglichkeit an, über einen bereitgestellten Link mit Renercon Energie AG Kontakt aufzunehmen. Die Auswahl dieses Links öffnet ein E-Mail an die Renercon Energie AG Durch die Nutzung des Kontaktlinks willigt der betreffende Nutzer ausdrücklich in die Verarbeitung der im E-Mail allenfalls angegebenen personenbezogenen Daten und die Übermittlung dieser Daten im Rahmen eines unverschlüsselten E-Mails ein (Art. 31 Abs. 1 DSG / Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

5. Angebotsrechner Fernwärme

Auf der Website besteht die Möglichkeit, anhand eines Fernwärmerechners für eine bestimmte Liegenschaft automatisiert zu prüfen, zu welchen Bedingungen Fernwärme für die jeweilige Liegenschaft bezogen werden kann.

Einerseits besteht die Möglichkeit, dies ohne Angabe von personenbezogenen Informationen für eine bestimmt Liegenschaft zu machen (Richtpreisangebotsrechner). Das Richtpreisangebot dient der Information des Interessenten und stellt noch kein verbindliches Angebot der Renercon Energie AG dar. Ausgehend vom Richtpreis kann auch ein automatisiertes Detailangebot eingeholt werden. Dafür sind weitere Angaben, insbesondere personenbezogene Informationen (Name, Adresse, etc.) nötig.

Soweit es sich bei der Nutzung des Richtpreis- und Detailangebotsrechners um eine automatisierte Einzelfallentscheidung (vgl. Art. 21 DSG / Art. 22 DSGVO) handelt, steht diese in unmittelbaren Zusammenhang mit dem möglichen Vertragsanschluss einer Fernwärmeversorgung der fraglichen Liegenschaft. Der Nutzer erklärt sich hiermit ausdrücklich mit der automatisierten Einzelfallentscheidung (Abgabe des verbindlichen Detailangebotes durch die Renercon Energie AG) einverstanden, er wird auf die Rechte gemäss Art. 21 DSG / Art. 22 DSGVO verwiesen.

5.1 Richtpreisangebotsrechner

Im Richtpreisrechner werden Daten zum Gebäude und zum Energieverbrauch erhoben. Die Daten werden aus Stammdaten der Renercon Energie AG (z.B. Grundstücksinformationen aus dem Grundbuch, etc.), aus Informationen welche von der geoimpact AG (mit Sitz am Schulhausweg 7, 4571 Lüterkofen) eingeholt werden (z.B. Gebäudekategorie wie EFH oder MFH, Geschossfläche, Anzahl Wohnungen, Energiebedarf, aktuelles Heizsystem, etc.) und präzisierenden Angaben des Angebotsnutzer (z.B. konkreter Heizölverbrauch, baulicher Zustand, Eigentumsverhältnisse, etc.) erhoben. Die geoimpact AG bezieht diese Daten unter der Marke Swiss Energy Planning (SEP), die verwendeten Datenquellen sind unter www.swissenergyplanning.ch/impressum abrufbar.

Es werden keine Personendaten an Dritte, namentlich die geoimpact AG übermittelt. Wird das Richtpreisangebot in der laufenden Sitzung abgeschlossen, werden keine personenbezogenen Daten von der Renercon Energie AG gespeichert. Der Nutzer hat die Möglichkeit, das fertige Richtpreisangebot abzuspeichern, dazu muss eine E-Mail Adresse sowie der Vorname und Name hinterlegt werden. Der Nutzer erhält in der Folge einen Link per E-Mail zugesandt, um mit der Bearbeitung des Richtpreisangebots zu einem späteren Zeitpunkt fortzufahren.

Diese Nutzerdaten (Name, E-Mail, ergänzende Gebäudeangaben) werden nur bei der Renercon Energie AG unter Berücksichtigung dieser Datenschutzerklärung gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.

Die Renercon Energie AG behält sich vor, Gebäudeinformationen (unter Ausschluss von Personendaten), der geoimpact AG zur Verfügung zu stellen, um verbesserte Berechnungsmodelle zu erzeugen.

5.2 Detailangebotsrechner

Mit dem Detailangebotsrechner kann ein Nutzer ein verbindliches Angebot zur Versorgung seiner Liegenschaft mit Fernwärme einholen. Dafür werden Vorname, Namen, Adresse, Telefonnummer und E-Mail Adresse benötigt. Weiter sind detailliertere Angaben zum Gebäude und Energieverbrauch nötig (wie Anzahl Heizkreise, Energieverbrauch der letzten drei Jahre, etc.).

Diese Nutzerdaten (Name, E-Mail) werden nur bei der Renercon Energie AG unter Berücksichtigung dieser Datenschutzerklärung gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Der Nutzer erhält in der Folge einen Link zugesandt, um mit der Bearbeitung des Richtpreisangebots fortzufahren.

6. Bearbeitung von Personendaten durch Dritte, auch im Ausland

Personendaten können durch beauftragte Dritte bearbeitet werden oder gemeinsam mit Dritten sowie mit Hilfe von Dritten bearbeitet oder übermittelt werden. Es handelt sich dabei stets um Dritte, deren Leistungen durch die Renercon Energie AG in Anspruch genommen werden (bspw. Web & IT Services, Cloud-Dienstleister).

Solche Dritte befinden sich grundsätzlich in der Schweiz oder im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR). Diese Staaten weisen einen angemessenen Datenschutzstandart auf und sind in Anhang 1 VDSG aufgeführt (vgl. Art. 8 Abs. 1 VDSG).

7. Dauer der Aufbewahrung

Renercon Energie AG speichert die verarbeiteten personenbezogenen Daten im Grundsatz nur so lange sie für die Entwicklung des Wärmeverbunds relevant bleiben.

Im Hinblick auf reine Besucher der Website werden die in diesem Zusammenhang verarbeiteten Daten so lange gespeichert, wie diese Daten zum ordentlichen Anzeigen der Website erforderlich sind. Im Allgemeinen kann eine weitergehende Speicherung im Einzelfall erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

8. Nutzung der Website

8.1 Cookies
Renercon Energie AG setzt auf ihrer Website kein Google Analytics ein. Grundsätzlich werden auch keine nicht funktionellen Cookies verwendet.

8.2 Hyperlinks
Die Renercon Energie AG platziert auf ihrer Website unter Umständen sog. Hyperlinks zu Webseiten anderer Anbieter. Durch Anklicken eines solchen Hyperlinks wird der Nutzer direkt auf die Website des betreffenden Anbieters weitergleitet. Die Renercon Energie AG hat keinen Einfluss darauf, dass dieser Anbieter die einschlägigen Datenschutzbestimmungen einhält. Renercon Energie AG kann deshalb keine Verantwortung hierfür übernehmen. Für Informationen über die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung von personenbezogenen Daten hat sich der Nutzer direkt an den betreffenden Anbieter bzw. Verantwortlichen für den Betrieb dieser Website zu wenden.

9. Postwerbung

Die Renercon Energie AG behält sich vor, den Vor- und Nachnamen sowie die Postanschrift für eigene Werbezwecke zu nutzen, z. B. zur Zusendung von interessanten Angeboten und Informationen zu Produkten per Briefpost. Dies dient der Wahrung der im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer werblichen Ansprache der Kunden der Renercon Energie AG (gemäss Art. 31 Abs. 1 und 2 DSG / Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).

Betroffene Nutzer können der Speicherung und Verwendung der Daten zu diesen Zwecken jederzeit durch eine Nachricht an die eingangs beschriebene Kontaktmöglichkeit widersprechen.

10. Elektronische Kommunikation

Die Übermittlung von Informationen auf elektronischem Weg (z.B. per E-Mail oder via Kollaborationsplattformen) ist generell mit Risiken verbunden – insbesondere der Gefahr einer Kenntnisnahme und Manipulation durch unbefugte Dritte oder einer Fehlzustellung. Solche Risiken können durch eine verschlüsselte Übermittlung reduziert werden, z.B. durch Verschlüsselung von E-Mail Anhängen oder die Verwendung einer Zustellplattform mit entsprechender Verschlüsselung.

Sofern Sie einer unverschlüsselten Kommunikation nicht widersprechen, geht die Renercon Energie AG davon aus, dass trotz Kenntnis der Risiken eine Ermächtigung zur unverschlüsselten Kommunikation zumindest konkludent vorliegt.

11. Rechte der betroffenen Personen

Betroffene Personen haben das Recht, Auskunft über die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten zu erhalten (Art. 25-27 DSG/ Art. 15 DSGVO).

Sie haben nach Massgabe der gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung (Art. 32 Abs. 1 und Abs. 2 DSG/ Art. 16, Art. 17 und Art. 18 DSGVO) und – sofern einschlägig – ihre Einwilligung in eine Datenverarbeitung jederzeit zu ändern oder zu widerrufen. Sodann haben die betroffenen Personen ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben (Art. 32 Abs. 2 lit. a und b DSG / Art. 21 DSGVO). Schliesslich sind die betroffenen Nutzer unter den Voraussetzungen gemäss Art. 28 Abs. 2-3 und Art. 29 DSG / Art. 20 DSGVO berechtigt, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch Renercon Energie AG zu übermitteln.

Nutzer, die der Ansicht sind, dass die Datenverarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten durch die Renercon Energie AG gegen die DSGVO und/oder die einschlägige nationale Datenschutzgesetzgebung verstösst, haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde in der Schweiz.

12. Schlussbestimmungen

Die Renercon Energie AG kann diese Datenschutzerklärung jederzeit anpassen und ergänzen. Über solche Anpassungen und Ergänzung wird durch Veröffentlichung der jeweils aktuellen Datenschutzerklärung auf der Website informiert.

Diese Datenschutzerklärung wurde letztmals am 10.7.2023 aktualisiert.